Seminare

E-Shop


Ein E-Shop ermöglicht den elektronischen Verkauf von Produkten bzw. Dienstleistungen durch ein Unternehmen über die digitalen Netzwerke. Damit erfolgt eine digitale Integration von innovativen Informations- und Kommunikationstechnologien zur Unterstützung bzw. Abwicklung von operativen und strategischen Aufgaben im Absatzbereich.

Ein E‑Shop ist somit ein „eigenständiges System aus Hard- und Software, das einem Händler erlaubt, seine Wirtschaftsgüter über das Internet anzubie­ten, zu verkaufen und gegebenenfalls zu vertreiben. Man kann also vereinfacht sagen, dass ein E‑Shop ein virtueller Verkaufsraum eines Unternehmens ist. Die Grundidee des elektronischen Verkaufs ist also darin zu sehen, dass die Beziehung und die verkaufsrelevanten Abläufe zwischen einem Unternehmen (Anbieter) und einem Kunden (Nachfrager) über die mit Hilfe des Internets vernetzten Computer und den damit einhergehenden Rahmenbedingungen des elektronischen Informationsaustausches abgewickelt werden. 

Die Teilnehmer lernen in diesem Modul die Grundlagen des E-Shop mit den Systemen, den Prozessen, dem Management, dem Marketing und der konkreten Implementierung elektronischer Verkaufsplattformen.

Basisinformationen zur netSTART-Academy -> netSTART-Academy-Programm

Teilnehmerkreis

Einzelpersonen, die verkaufsbezogene Kompetenzen speziell für die Digitale Wirtschaft und die Digitale Transformation erwerben wollen, sowie Unternehmen, die ihre Fach- und Führungskräfte, Projektleiter oder alle anderen Mitarbeiter im Hinblick auf das Thema elektronischer Absatz weiterbilden möchten.

Lernergebnis

Die Teilnehmer lernen in diesem Modul die Grundlagen des E-Shop mit den zugehörigen Systemen, den Prozessen, dem Management, dem Marketing und der konkreten Implementierung elektronischer Verkaufsplattformen.

Programm

  • Die Systeme beim elektronischen Verkauf (Systemanforderungen, Systemlösungen, Systemarchitekturen)
  • Die Prozesse beim elektronischen Verkauf (Prozessanforderungen, Prozessgestaltung, Prozessmanagement)
  • Das Management beim elektronischen Verkauf (Produktanalyse, Nachfrageranalyse, Strategieanalyse)
  • Das Marketing beim elektronischen Verkauf (Kundengewinnung, Kundenbewertung, Kundenbindung)
  • Die Implementierung beim elektronischen Verkauf (Projektplanung, Erfolgsfaktoren, Projektumsetzung)

Methode

  • Präsenz: 1-Tages-Seminar
  • Lehrmaterial: Lehrbuch „E-Business“ mit Übungsaufgaben und Fallstudien sowie eine Foliensammlung als Handout
  • E-Learning: Videoaufnahmen zu wichtigen Lehrinhalten, Podcasts für auditives Lernen

Abschluss

E-Shop-Seminar - Teilnahmebescheinigung der Universität Duisburg-Essen

Voraussetzungen

Der Offline/Online-Kurs „E-Business-Seminar: Grundlagen“ wird empfohlen.

Organisatorisches

  • Das Seminar wird flexibel geplant.
  • Der Workload des 1-Tages-Seminars beträgt 40 Stunden (6 - 8 Stunden Präsenz und 34 Stunden Selbststudium).
  • Individuelle Termine: Auf Nachfrage und Vereinbarung für die unternehmensinterne Weiterbildung von Mitarbeitern.

Kosten pro Person

auf Anfrage inkl. Lehrbuch „E-Business“

Kursleitung

Prof. Dr. Tobias Kollmann

Seminare

netSTART-Academy

Seminare

Kursstimmen

  • "Endlich ein Fortbildungsangebot für die dringend notwendige Ausbildung von Führungskräften für die Digitale Wirtschaft. Klasse!"
    Harald Summa, Geschäftsführer vom ECO - Verband der Internetwirtschaft e.V.

  • "Der Zertifikatskurs bietet alle notwendigen Inhalte, um die Unternehmensführung für die Digitale Wirtschaft zu verstehen und für sich zu nutzen."
    Dr. Oliver Grün, Präsident vom Bundesverband IT-Mittelstand e.V.

  • "Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist Digital Leadership. Der Zertifikatskurs bildet Führungskräfte aus, die digitale Kompetenz mit den Prinzipien moderner Mitarbeiterführung vereinen."
    Fabian Kienbaum, Kienbaum Management Service GmbH

  • "Dieses Weiterbildungsangebot vermittelt nicht nur Wissen sondern die Skills, die die Macherinnen und Macher der erfolgreichen Digitalen Transformation benötigen."
    Güncem Campagna, Geschäftsführerin Codingschule junior gGmbH